mevo_fussstetter_meggle_gruenderpreis_2016

Fußstetter erhält renommierten Meggle Gründerpreis 2016

Der 3. Platz des angesehenen MEGGLE Gründerpreises ging dieses Jahr an Marcus Fußstetter und die innovative mobile Küche mevo. Überzeugt haben nach Aussagen der Jury die pfiffige Idee und Handwerkskunst sowie die Investitionsbereitschaft.

Mittlerweile zum 5. Mal im historischen Rathaus in Wasserburg vergeben, fördert Meggle Jahr für Jahr Unternehmensgründer, die mit innovativen Produkten oder Dienstleistungen erfolgreich sind. Und Innovation wird beim mobilen Kochmöbel mevo groß geschrieben. Die Außenflächen der mevo lassen sich mit einem Klick lösen und durch andere Materialien ersetzen. So sind die Kombinationsmöglichkeiten buchstäblich unendlich. Dabei wird jede mevo exakt für ihren individuellen Einsatzzweck gestaltet und in der hauseigenen Manufaktur für jeden Kunden eigens handgefertigt.

Mit Marcus Fußstetter freuten sich Dirk Huber mit seinem Unternehmen B11 (Platz 2) sowie Klaus Lerner mit der Ledermanufaktur Lerner (Platz 1).

> Zurück